Anstieg der Dividende bei der Energie Burgenland AG für das Geschäftsjahr 2011/12 wirkt sich positiv auf das Ergebnis der Burgenland Holding AG im laufenden Geschäftsjahr aus
ISIN AT0000640552

Anfang Juli 2012 erfolgte rückwirkend zum 1. Oktober 2011 die Verschmelzung der beiden Energiedienstleister BEWAG und BEGAS zur Energie Burgenland AG, an der die Burgenland Holding AG 49 % hält. Die Gesellschaft wurde heute darüber informiert, dass der Hauptversammlung der Energie Burgenland AG eine Dividendenausschüttung in Höhe von 17,0 Mio. Euro zur Beschlussfassung vorgelegt wird. Auf die Burgenland Holding AG entfallen 8,33 Mio. Euro (Vorjahr: 6,49 Mio. Euro).

Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit der Energie Burgenland Unternehmensgruppe lag im abgelaufenen Geschäftsjahr bei einem Umsatz von 303,3 Mio. Euro (Vorjahr: 337,5 Mio. Euro) bei 24,1 Mio. Euro (Vorjahr: BEWAG und BEGAS kumuliert: 4,0 Mio. Euro).

Veröffentlicht am: 04.02.2013, 18:00 Uhr (CET)